versandkostenfrei ab 300 CHF

AGB’s

AGB Webshop Gutfee 29.11.2016

 

Geltung der AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Lieferungen und Leistungen von Gutfee, insbesondere über den Webshop.

Soweit keine Bestellung erfolgt, gelten die in diesen AGB enthaltenen Bestimmungen für alle Website-Besucher, potentiellen und bestehenden Kunden hinsichtlich: der Bestimmungen über den Datenschutz und die Datennutzung, der Kommunikation, des anwendbaren Rechts und des Gerichtsstandes sowie bezüglich der Salvatorischen Klausel.

 

Bestellung und Zustandekommen des Kaufvertrages

Die Angebote von Gutfee stehen unter dem Vorbehalt, dass die entsprechenden Artikel noch lieferbar und vorrätig sind. Bei den Lieferzeiten handelt es sich um Richtwerte und keine garantierten Fixzeiten.

Erst mit dem abgeschlossenen Bestellvorgang einer im Webshop aufgeführten Ware (bzw. eines Produkts) wird ein rechtsverbindlicher Kaufvertrag abgeschlossen.

Sofern eine Bestellung per E-Mail, Fax, Telefonanruf, SMS, WhatsApp, Facebook oder andere soziale Medien abgeben wird, wird ebenfalls ein verbindlicher Kaufvertrag abgeschlossen.

Wird es Gutfee offenbar, dass es voraussichtlich zu Lieferverzögerungen oder Lieferschwierigkeiten kommen wird, so werden die davon betroffenen Kunden umgehend informiert.

Gutfee behält sich in jedem Einzelfall/Einzelbestellung ausdrücklich vor, die Bestellung zu annullieren und vom Vertrag zurück zu treten, wenn die Art und Weise der Bestellung, Umfang und Menge suspekt sind oder auf Missbräuche hindeuten oder wenn ein Fall von Absatz 1  (vgl. oben vorliegt) bzw. auf einem Irrtum von Gutfee beruhen.

 

Preise und Preisänderungen

Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF).

Die angegebenen Preise sind verbindlich, wobei allfällige Preisänderungen jederzeit möglich sind und auch vorbehalten werden.

Aufwände für allfällige Mahnungen, Betreibungen etc. sind jeweils vom Kunden zusätzlich und separat zu bezahlen. Die Mahngebühr beträgt pauschal CHF 25.–. Sonstige Zusatzaufwände von Gutee sind zu einem Stundenansatz von CHF 40.– zu entschädigen. Gutfee behält sich vor, diesbezüglich Sonderrabatte zu gewähren.

 

Versandkosten

Neben den aufgeführten Warenpreise werden auch Versandkosten in Rechnung gestellt. Diese können aufgrund der bestellten Menge sowie des unterschiedlichen Gewichts variieren. Die Versandkosten werden in der Rechnungsstellung separat ausgewiesen.

 

Einfuhrabgaben

Der Kunde hat sämtliche entsprechenden Abgaben selber zu tragen, die allenfalls bei der Einfuhr in andere Länder (bzw. ausserhalb der Schweiz) erhoben werden (wie Zölle, Gebühren, Steuern und sonstige Abgaben).

 

Bezahlung und Zahlungsarten

Die bestellten Waren (bzw. Produkte) werden grundsätzlich nur gegen Vorauszahlung und erfolgter Gutschrift auf dem Konto von Gutfee versandt. Dabei werden die folgenden Zahlungsarten akzeptiert:

– Vorausszahlung

– Pay Pal

 

Haftung und Sachgewährleistung

Gutfee lehnt jegliche Haftung – soweit gesetzlich zulässig – vollumfänglich ab.  Insbesondere wird die Haftung nicht übernommen für:

– Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung oder Weiterveräusserung der Ware (bzw. des Produktes). Zu diesen gehören insbesondere auch allfällige Mangelfolgeschäden oder indirekte Schäden.

– Schäden und Mangelfolgeschäden und indirekte Schäden aus unsachgemässer Verwendung und Gebrauch der Produkte und Waren. Dazu zählt insbesondere auch die Modifikation der Produkte und Waren oder die Verwendung der Produkte und Waren in andern Gegenständen.

– Beschädigung der Ware (bzw. des Produktes) während des Versandes.

– Schäden im Zusammenhang mit Lieferverzögerungen oder Lieferschwierigkeiten.

– Für alle Fehler, die im Verantwortungsbereich von Dritten liegen, insbesondere von Versanddiensten, des Hosting-Providers, des Content-Lieferanten und Telekommunikationsdienstleister.

Die Gewährleistung wird – soweit gesetzlich zulässig – vollumfänglich ausgeschlossen. Will der Kunde irgendwelche Haftungs- oder Garantieansprüche gegenüber von Gutfee geltend machen, so hat er dies innerhalb von spätestens fünf Tagen seit Empfang der Ware, jedoch spätestens 10 Tage nach Versand schriftlich und detailliert zu beantragen.

 

Versandgebiet

Das Versand- und Liefergebiet umfasst derzeit die folgenden Länder: Schweiz, Lichtenstein, Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien, Kanada, Norwegen, Russland, Belgien, Estland und Polen

Wird der Versand in weitere, hier nicht aufgeführte Länder erwünscht, so erfolgt eine solche nur gegen vollständige Erstattung sämtlich damit verbundener Aufwände, welche im Voraus zu erfolgten hat.

 

 

Versandort- und Lieferfristen

Gutfee versendet und liefert die bestellte Ware schnellstmöglich an die vom Kunden angegebene Adresse.

Erfüllungsort ist der jeweilige Geschäftssitz von Gutfee, zur Zeit 4710 Balsthal (Schweiz).

Der Versand- und Liefervorgang wird nach dem Zahlungseingang der Vorauszahlung ausgelöst. Sobald dieser stattgefunden hat, wird die bestellte Ware (bzw. das bestellte Produkt) an die angegebene Adresse versandt. Die Versand- und Lieferfrist beträgt nach erfolgtem Zahlungseingang in der Regel zwischen 3 – 20 Arbeitstage.

 

Nutzen und Gefahr

Mit Übergabe der bestellten Ware an das entsprechende Transport- oder Versandunternehmen gehen Nutzen und Gefahr der bestellten Ware an den Kunden über.

 

Umtausch und Rücknahme der Ware

Mit dem Rückgaberecht können sie innerhalb von 5 Tagen nach Bestelleingang vom Kaufvertrag zurücktreten.
Erhaltene Waren können sie auf eigene Kosten zurücksenden und der Kaufpreis wird ihnen in Form von Gutschriften zurückerstattet.
Die Ware muss in einwandfreien, unversehrtem Zustand und original verpackt sein.
Falls auf eine Überweisung bestanden wird, muss Gutfee ihnen 10% der Bestellsumme als Aufwandentschädigung belasten.
Falls die Bestellung nach den 5 Tagen storniert wird, müssen 20% der Bezahlung als Aufwandsentschädigung in Rechnung gestellt werden.
Bestellungen können innerhalb von 24 Stunden storniert werden

 

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware im Eigentum von Gutfee.

Sofern sich der Kunde oder die Kundin vertragswidrig verhält, namentlich wenn trotz erfolgter Mahnung die Zahlungsverpflichtung nicht erfüllt wird, kann die Einzelfirma-Gasser nach einer vorangehenden angemessenen Fristansetzung vom Kaufvertrag zurücktreten und die Herausgabe der Ware verweigern.

 

Datenschutz und Datennutzung

Gutfee untersteht dem schweizerischen Datenschutzgesetz. Sie sorgt für die Vertraulichkeit der auf ihrer Website hinterlassenen (wie über das Kontaktformular oder das Logfile-Format) oder ihr zugesandten (wie via  E-Mail, Fax, SMS, WhatsApp, Social Media) Personendaten.

Gutfee darf jedoch alle personenbezogenen und sachbezogenen Daten zur Erfüllung vorvertraglicher, vertraglicher (wie für den Versand und die Geschäftsabwicklung) oder gesetzlicher Pflichten nutzen, welche die Website-Besucher oder die Besteller auf der vorliegenden Website hinterlassen oder ihr per E-Mail, Brief oder Fax oder über andere soziale Medien zusenden. Zudem dürfen schriftliche und elektronische Adress- und Kontaktdaten von Gutfee dazu genutzt werden, um potentiellen oder bestehenden Kunden elektronisch (wie E-Mail) oder per Briefpost zu bewerben.

 

Kommunikation

Sofern der Kunde unverschlüsselte E-Mails oder nicht abgesicherte Mitteilungen per Fax, SMS, WhatsApp oder über Social Media (wie Facebook und dergleichen) an Gutfee zukommen lässt, so geht Gutfee davon aus, dass der Kunde diese Art von Kommunikation mit uns wünschen. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass Gutfee ebenfalls per unverschlüsseltem E-Mail oder über das vom Kunden gewählte und möglicherweise auch ungesicherte Kommunikationsmittel antworten und kommunizieren darf.

 

Anwendbare Recht

Für sämtliche Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen AGB sowie dem Webshop von Gutfee ist materielles schweizerisches Recht anwendbar.

Die Anwendbarkeit des Wiener Kaufrechts ist ausgeschlossen.

 

Gerichtsstand

Die ordentlichen Gerichte am Geschäftssitz von Gutfee, zurzeit 4710 Balsthal (Schweiz) sind für alle sich oder in Zusammenhang mit den vorliegendnen AGB sowie der Nutzung der Website bzw. Webshops sich ergebenden Streitigkeiten – unter Ausschluss der IPRG und des Wiener-Kaufrechts –  ausschliesslich zuständig.

 

Salvatorische Klausel

Sofern einzelne Bestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht  und/oder unwirksam sein sollten, so bleibt die Gültigkeit und/oder der Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen gänzlich unberührt. Ungültige und/oder unwirksame Bestimmungen werden durch solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der ungültigen und/oder unwirksamen Bestimmungen in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommen. Dasselbe gilt bei allfälligen Lücken der Regelungen.

Aktualisierung

Gutfee behält sich ausdrücklich vor, die AGB jederzeit zu ändern und an die neusten Umstände und Gegebenheiten anzupassen. 

Scroll to Top